Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters

Frau Prof. Dr. Cornelia Linde hat den Ruf für die Professur für Allgemeine Geschichte des Mittelalters zum 1. April 2020 angenommen.

Vom Wintersemester 2017/2018 bis zum Wintersemester 2019/2020 hat Herr PD Dr. Joachim Krüger die Vertretungsprofessur des Lehrstuhls übernommen. Davor übernahm Herr Prof. Dr. Ilgvars Misāns (Riga) die Vertretung des Lehrstuhls (Wintersemester 2015/2016, Sommersemester 2017). Bis zum 30. September 2014 war Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß Lehrstuhlinhaber. 

Der Lehrstuhl beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit der europäischen Geschichte vom Ende der Völkerwanderung zu Ende des 5. Jahrhunderts bis zur Reformation im 16. Jahrhundert. Neben dezidiert hilfswissenschaftlichen Veranstaltungen (besonders zu Paläographie, Heraldik und Chronologie) wird das Handwerkzeug eines Mediävisten vornehmlich anhand der deutschen Geschichte des Mittelalters gelehrt, von den Franken über die Ottonen, Salier und Staufer bis zur Konstituierung und Entwicklung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen im Spätmittelalter, wobei aber auch europäische Perspektiven miteinfliessen. Ein Forschungsschwerpunkt liegt in der Familien- und Fürstenforschung des Spätmittelalters.

Das in Greifswald ansässige Mittelalterzentrum eröffnet zudem den Studierenden mit einer Vielzahl von Veranstaltungen einen detaillierten Einblick in aktuelle Forschungsgebiete der deutschen Mediävistik.

Kontakt

Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters
Historisches Institut der Universität Greifswald
Domstraße 9a
17489 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420-3303
mittelalteruni-greifswaldde

Sprechzeiten im Wintersemester 2020/2021


Prof. Dr. Cornelia Linde: Dienstag, 16-17 Uhr; nach Anmeldung auch virtuell, Link wird nach erfolgter E-Mail-Anfrage verschickt

Robert Friedrich, M.Ed.: per E-Mail und n. V.

Miriam Peuker, M.A.: per E-Mail und n. V.

Dr. Ralf-Gunnar Werlich: Mittwoch, 16-18 Uhr, und per E-Mail

Vorträge 2020


Robert Friedrich, M.Ed.

"Die zwei Eroberungen von Menorca (1231 und 1287). Muslimische Akteure und die Könige von Aragon",  Vortrag im Rahmen der Tagung "Ein(ver)nehmen? `Eroberte`als Diskursteilnehmer zwischen Selbstinszenierung und Sinnstiftung in der Vormoderne" am 12. November 2020 in Kiel (Link).

 

Dr. Ralf-Gunnar Werlich

"Siegel und Wappen der Stadt Eberswalde", Vortrag im Rahmen des Jahresprogramms 2020 des Vereins für Heimatkunde zu Eberswalde am 12. November 2020 in Eberswalde.

 


Publikationen

Cornelia Linde (Hg.), Making and Breaking the Rules. Discussions, Implementation and Consequences of Dominican Legislation (Studies of the German Historical Institute London), Oxford 2018.

Luthers Norden, herausgegeben im Auftrag der Nordkirche, des Pommerschen Landesmuseums Greifswald und der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig von Kirsten Baumann, Joachim Krüger, Uta Kuhl, Petersberg 2017.

Niels Hegewisch, Karl-Heinz Spieß und Thomas Stamm-Kuhlmann (Hgg.), Geschichtswissenschaft in Greifswald. Festschrift zum 150jährigen Bestehen des Historischen Instituts der Universität Greifswald (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald, Bd. 11), Stuttgart 2015.

Dirk Alvermann und Karl-Heinz Spieß (Hgg.), bearb. von Marco Pohlmann-Linke und Sabine-Maria Weitzel, Quellen zur Verfassungsgeschichte der Universität Greifswald, Band 3: Von der Freiheitszeit bis zum Übergang an Preußen 1721–1815 (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald, Band 10.3), Stuttgart (2014).

Mario Müller, Karl-Heinz Spieß und Uwe Tresp (Hgg.), Erbeinungen und Erbverbrüderungen in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Generationsübergreifende Verträge und Strategien im europäischen Vergleich (Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte, Bd. 17), Berlin 2014.

Matthias Müller, Karl-Heinz Spieß und Udo Friedrich (Hgg.), Kulturtransfer am Fürstenhof. Höfische Austauschprozesse und ihre Medien im Zeitalter Kaiser Maximilians I. (Schriften zur Residenzkultur, Bd. 9), Berlin 2013, 309 S., ISBN 978-3-86732-155-6.

Immo Warntjes und Karl-Heinz Spieß (Hgg.), Death at Court, Wiesbaden 2012.

Dirk Alvermann und Karl-Heinz Spieß (Hgg.), bearb. von Marco Pohlmann-Linke und Sabine-Maria Weitzel, Quellen zur Verfassungsgeschichte der Universität Greifswald, Band 2: Die schwedische Großmachtzeit bis zum Ende des Großen Nordischen Krieges 1649–1720 (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald, Bd. 10.2), Stuttgart 2012.

Norbert Buske, Joachim Krüger und Ralf-Gunnar Werlich (Hgg.), Die Herzöge von Pommern: Zeugnisse der Herrschaft des Greifenhauses (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Pommern / Reihe V: Forschungen zur pommerschen Geschichte), Köln-Weimar-Wien 2012.

Dirk Alvermann und Karl-Heinz Spieß (Hgg.), bearb. von Benjamin Müsegades und Sabine-Maria Weitzel, Quellen zur Verfassungsgeschichte der Universität Greifswald, Band 1: Von der Universitätsgründung bis zum Westfälischen Frieden 1456–1648 (Beiträge zur Geschichte der Universität Greifswald, Bd. 10.1), Stuttgart 2011.