Anja Klöckner (Frankfurt): Bilderwelten als Lebenswelten? Wohnhäuser und ihre Ausstattung in Pompeji

Öffentlicher Abendvortrag von Professorin Dr. Anja Klöckner (Universität Frankfurt, Institut für Archäologische Wissenschaften) im Rahmen der internationalen Fachtagung „Lebenswelt neu gedacht: Ansätze und Konzepte zur Rekonstruktion antiker Lebenswelten von augusteischer Zeit bis in die Spätantike“

Anja Klöckner studierte Klassische Archäologie, Latinistik und Gräzistik in Bonn und München. In Bonn wurde sie 1994 promoviert. Sie war Assistentin in Saarbrücken und Stipendiatin am DAI Athen. Nach der Habilitation 2004 schlossen sich eine Lehrstuhlvertretung in Greifswald und ein Visiting Scholarship am Getty Institute in Los Angeles an. 2007 wurde sie Professorin für Klassische Archäologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, bevor sie 2016 einem Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt folgte. Im akademischen Jahr 2019/20 forschte sie als Senior-Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald.

Moderation: Dr. Philipp Pilhofer (Rostock)

Weitere Informationen finden Sie hier: Link

Veranstaltungsort


Zurück zu allen Veranstaltungen