Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß Foto: Oliver Böhm

Professor Dr. phil. Karl-Heinz Spieß

Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften
(04/1994-09/2014)

spiessuni-greifswaldde

Vita

Spieß, Karl-Heinz, geb. 1948 in Großbockenheim/Pfalz. 1968-1972 Studium Geschichte, Anglistik, Pädagogik und Philosophie an den Universitäten Mainz und Aberdeen (Schottland). 1972-1993 Wissenschaftlicher Angestellter und Akademischer Rat bzw. Oberrat an der Universität Mainz. 1993/94 Lehrstuhlvertretung an der Universität Kassel. 04/1994-09/2014 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Geschichte des Mittelalters und Historische Hilfswissenschaften in Greifswald.

Dissertation: Lehnsrecht, Lehnspolitik und Lehnsverwaltung der Pfalzgrafen bei Rhein im Spätmittelalter (Geschichtliche Landeskunde 18), Wiesbaden 1978.

Habilitationsschrift: Familie und Verwandtschaft im deutschen Hochadel des Spätmittelalters (VSWG Beihefte 111), Stuttgart 1993.

Lebenslauf

Forschungsschwerpunkte
Kulturtransfer
Zisterzienserkloster
Universitätsgeschichte
Principes
Kultur des Mittelalters
Doktorandinnen und Doktoranden

Doktorandinnen und Doktoranden

Jasmin Hacker (geb. Hoven), M.A.

Dissertationsvorhaben: "Geistliche Töchter von Reichsfürsten im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit" (Betreuer: Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß, Universität Greifswald, Zweitbetreuerin: Prof. Dr. Hedwig Röckelein, Universität Göttingen).

 

Jürgen Herold, M.A.

Dissertationsvorhaben: "Briefe und Boten. Die transalpine Korrespondenz der Gonzaga, Markgrafen von Mantua, mit deutschen Reichsfürsten und dem dänischen Königshaus (1433–1506)"

www.inschriften.info