Dr. Fred Ruchhöft

Lehrbeauftragter im SoSe 2016

Ur- und Frühgeschichte
Hans-Fallada-Str. 1
17487 Greifswald
Tel.: +49 (0)3834 420 3243
Fax: +49 (0)3834 420 3242

fred.ruchhoeftuni-greifswaldde

Vita
geb. 1971 in Lübz
Studium der Geschichte, Ur- und Frühgeschichte und Klassische Archäologie von 1990-1995 an der Universität Rostock (Magister)
Promotion 1999 im Fach Geschichte an der Universität Rostock
1995-1999 Archäologe am Landesamt für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern (heute Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege, Abt. Archäologie und Denkmalpflege)
1999-2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e. V. (GWZO) in Leipzig.
seit 2006 Archäologe am Landesamt für Kultur- und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Abt. Archäologie und Denkmalpflege
2006-2008 freiberuflich tätiger Historiker (Archivrecherchen, Liegenschaftsnachweise)
seit Juni 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Greifswald
Forschungsschwerpunkte
slawische Besiedlungsgeschichte (Burgen, Stammesgebiete, Siedlungsstrukturen)
spätmittelalterliche Siedlungsentwicklung (Wüstungen, Entwicklung der Städte im ländlichen Raum)
niederadlige Befestigungen, Geschichte des „Raubrittertums“
Folgen anthropogener Eingriffe in die Siedlungslandschaft
Projekte
GPS-gestützte Forschungen zu Siedlungsstrukturen im Gelände
Forschungen zum niederen Adel in Mecklenburg-Vorpommern und dessen archäologisch fassbare Spuren
slawische Archäologie auf Rügen
Ausstellung „Kunst trifft Archäologie“ im Peilturm auf Kap Arkona (Rügen) als Mitkurator.
Mitarbeit am „Mecklenburgischen Klosterbuch“ (Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Leipzig und Rostock)