Aktuelles

 

Am Donnerstag, 29. 6. 2017 findet das nächste Osteuropa-Kolloquium zum Thema: "Katharina II., die russischen Ostseeprovinzen und die Aufklärung  (Projekt einer Staatsexamensarbeit) durch Christian Spieleder (Greifswald) um 18.00 Uhr c.t. im SR Bahnhofstr. 51 statt. Herzliche Einladung!

Kolloquium Wintersemester

Kolloquium Sommersemester 2017

Aktuelle Probleme der Osteuropa-Forschung

 

Sofern nicht anders angegeben: Montag 18 Uhr c.t., Rubenowstr. 2, Seminarraum 1.23

 

10.4.  Tilman Plath (Greifswald)

Zu viele Fenster nach Westen? Außenhandelspolitik und ökonomisches Denken in Russland im 18. Jahrhundert (Habil.-Projekt)

 

24.4. Mareike Schönle (Wien)

Königsberg im Kaiserreich. Alltagskultur einer Großstadt um 1900 (Diss.-Projekt)

 

8.5. Asta Dumbrauskaitė (Berlin)

Nationale Identität im urbanen Raum: Der Gediminas-Prospekt in Vilnius (MA-Projekt)

 

29.5. Stefan Striegler (Rostock)

Der erste Rucksacktourist? Der Reisebericht des Samuel Kiechel 1585-1589 (Forschungsprojekt)

 

12.6. Vital’ Byl’ (Greifswald)

Witchcraft in the cultural borderland: witchcraft trials in the Grand Duchy of Lithuania in the 16th-18th centuries (Diss.-Projekt)

 

29.6. Christian Spieleder (Greifswald)

Katharina II., die russischen Ostseeprovinzen und die Aufklärung

(Projekt einer Staatsexamensarbeit) SR Bahnhofstr. 51

 

Dienstag 11.7. 18 Uhr c.t. SR Bahnhofstr. 51

- In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuesten Zeit -

Evgenij N. Metelkin (Petersburg)

Klio trifft Kairos. Als Sowjethistoriker beim Mauerfall (Zeitzeugenbericht)