Exkursionen

2015: Exkursion nach Brasilien (Florianópolis, Porto Alegre, Pelotas, Sao Lourenco, Lages, Pomerode)
 

Dank der langjährigen Kooperation zwischen Prof. North und Prof. João Klug von der Universidade Federal de Santa Catarina (UFSC) in Florianópolis konnte im Oktober 2015 eine Exkursion nach Brasilien für Studierende der Universität Greifswald angeboten werden. Die Reiseroute wurde gemeinsam mit Prof. Dr. João Klug konzipiert und führte von Florianópolis, Porto Alegre, Pelotas, Sao Lourenco, Lages nach Pomerode. Im Rahmen der Exkursion hielten Greifswalder Studierende sowie brasilianische Doktoranden und Dozenten Vorträge während eines Kolloquiums an der UFSC Florianópolis. Darüber hinaus wurde die Intensivierung des Studierendenaustausches erörtert.

Der Kontakt und Austausch mit Prof. Klug besteht seit mehreren Jahren. Bereits 2008 waren Prof. North, Dr. Alexander Drost und Dr. Jörg Driesner zu Gast im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina (Florianopolis, Pomerode, Blumenau).

Neben dem normalen Exkursionsprogramm (Vertiefung der theoretischen Inhalte der entsprechenden Lehrveranstaltungen in der Praxis, Erwerb interkultureller Kompetenzen vor Ort, Stadtrundgänge, Museumsbesuche usw.) fand ein Austausch der Exkursionsteilnehmer mit den brasilianischen Schülern statt, so nahmen die Studierenden an einem Seminar zur Geschichte Brasiliens teil und besuchten vor Ort Schulen. Gleichzeitig fanden auch Arbeitsgespräche mit Frau Beskow und ihrem Mann, dem Pfarrer Aldo Besko, in Pomerode statt, die zu den langjährigen Kontakten des Lehrstuhls in der Region zählen.

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North unter Mitwirkung von Dr. Jörg Driesner (7.10.-19.10.2015).

2013: Exkursion nach Südtirol

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North (31.08.-5.09.2013)

2011: Exkursion in die USA (Berkeley, Los Angeles, Santa Barbara)

Seminar "Collections and Borders - incompatible things"

Sind Sammlungen und Grenzen unvereinbare Dinge? Unter dieser Fragestellung reisten Greifswalder Studenten nach Kalifornien. Neben dem Aufweichen oder Entfallen nationaler Grenzen gerade im zusammenwachsenden Europa wurden neue Grenzen errichtet bzw. noch vorhandene Grenzen stärker betont. Dies erscheint aus Gründen der Lebensorganisation notwendig, um die subjektive Verortung in der Welt sowie die eigene Identität zu erhalten. So sind nationalstaatlichen Grenzen regionale oder auch kulturelle Grenzen gefolgt, die Identifikations- und Abgrenzungszwecken dienen.

Seit dem Forschungsaufenthalt von Herrn Prof. Dr. North als Getty Scholar am Getty Research Institut in Los Angeles 2004 unterhält das Historische Institut und besonders der Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit der Universität Greifswald enge Beziehungen zu den University of California-Standorten (UC) Berkeley, Los Angeles und Santa Barbara.

Da Prof. North im akademischen Jahr 2010/11 den Fulbright Distinguished Chair for German Studies an der UC Santa Barbara bekleidete und für Undergraduates und Graduates Lehrveranstaltungen zur deutschen und amerikanischen Geschichte anbot, ergab sich die einmalige Gelegenheit, Studierende aus Greifswald und Santa Barbara in gemeinsamen Seminaren zusammenzuführen. Dabei wurden beiden Studentengruppen in einem Seminar am Getty Research Institute Quellen und Forschungsmöglichkeiten zum Thema „Sammlungen und kultureller Austausch“ aufgezeigt. In dem Workshop „Collecting and Cultural Exchange“ wurden die Studenten mit den unterschiedlichen Wissenschaftskulturen und -standortbedingungen konfrontiert. Dies bot - zusammen mit dem Besuch musealer Sammlungen - beiden Seiten einen einzigartigen Einblick in die unterschiedlichen Wissenschaftslandschaften und somit die Chance zur Überschreitung kognitiver Grenzen. Der dritte Workshop „Concepts of Borders in Europe and America“ thematisiert anhand der aktuellen Borderlands-Forschungen die Differenzen und Gemeinsamkeiten in der Grenzwahrnehmung in Europa und Amerika, die teilweise geographisch aber auch kulturell und historisch zu begründen sind.

Im September 2010 führte Prof. North die multiethnischen kalifornischen Studierenden an Themen der deutschen und europäischen Geschichte heran, wobei anfängliche Fremdheit der Faszination und guten Ergebnissen (nach dem Midterm-Exam) gewichen sind. Die kalifornischen Studierenden sind begeistert, ihre deutschen Kommilitonen zu treffen. Die Greifswalder Studierenden wurden von meinen Mitarbeitern auf die Seminare in Kalifornien vorbereitet (Greifswalder Seminare zu amerikanischen Themen im Jahr 2010: „Die Entstehung des Museums“, „Geschichte der deutschen Auswanderung in die USA“, „Geschichte der Sklaverei in Nordamerika“, „Die Geschichte des amerikanischen Kontinents in der Frühen Neuzeit: Von der Europäischen Expansion zur beginnenden Dekolonialisierung und Staatenbildung“) und werden noch lange von diesem interkulturellen Lernprozess vor Ort profitieren.

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North, unter Mitwirkung von Dr. Alexander Drost (26.04.-5.05.2011).

2009: Exkursion in die Niederlande

Hauptseminar "Die niederländische Republik"

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North

2008: Exkursion nach Fribourg und Dresden (47. Deutscher Historikertag)

Hauptseminar "Das Reich in nord- und süddeutscher Perspektive"

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Robert Riemer, unter Mitwirkung von Dr. Jörg Driesner (27.09.-3.10.2008)

gemeinsames Seminar mit Vorträgen der Studenten aus Fribourg zu Aspekten der eidgenössischen/süddeutschen Geschichte 

2007: Exkursion in die Schweiz und nach Mailand

Hauptseminar "Das Reich in nord- und süddeutscher Perspektive"

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Robert Riemer, unter Mitwirkung von Kathleen Jandausch

2004: Exkursion nach Vietnam (Hanoi, Hoi An, DaNang, Hué), Singapur und Kambodscha

2004: Exkursion nach Vietnam (Hanoi, Hoi An, DaNang, Hué), Singapur und Kambodscha

Hue
Hanoi
 

Hauptseminar "Kultureller Austausch und die Herausbildung von Staatlichkeit im alten Vietnam (1.-18. Jahrhundert)"

Die Exkursion hatte das Ziel, den nach Vietnam reisenden Greifswalder Studierenden den Zusammenhang zwischen kulturellem Austausch und der Herausbildung von Staatlichkeit konkret vor Augen zu führen. Auch wenn Vietnam als Exkursionsziel inhaltlich im Mittelpunkt stand, stellte der hier geschilderte Zusammenhang doch ein globales Phänomen dar, welches einerseits im übrigen Südostasien beobachtet werden kann (z.B. Angkor, Pagan, Srivijaya), andererseits aber auch für Indien oder beispielsweise die Neue Welt Gültigkeit besitzt (u.a. europäische Staatsbildung in Spanisch-Amerika). Dieser globale Kontext sollte den Studierenden am konkreten Beispiel Vietnam verdeutlicht werden. Darüber hinaus war aber auch die allgegenwärtige jüngere Vergangenheit des Landes immer wieder Gegenstand der Exkursion.

Ein weiteres Ziel der Exkursion bestand darin, die bestehende Partnerschaft zwischen der Universität Greifswald und der Universität Hanoi auf Professoren, aber vor allem auch auf Studierendenebene zu vertiefen.

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North, Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß, unter Mitwirkung von Dr. Martin Krieger (23.09.-09.10.2004)

2002: Exkursion nach Spanien (Malaga, Granada, Cordoba und Sevilla)

Hauptseminar "Die Anfänge der europäischen Expansion"

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Martin Krieger (20.09.-28.09.2002)

Im Mittelpunkt der Exkursion stand die Symbiose muslimisch-christischer Kultur.

2001: Fahrradexkursion durch die Niederlande (Amsterdam, Haarlem, Noordwijk, Leiden, Den Haag, Delft, Rotterdam, Gouda, Utrecht)

Hauptseminar "Das Goldene Zeitalter der Niederlande"

30.06.2001         Busfahrt: Greifswald - Amsterdam

01.07.2001         Amsterdam: Rijksmuseum, Oostindisch Huis, Königlicher Palast, Nieuwe Kerk, Oude Kerk, Universität, jüdisches Viertel (Joods Historisch Museum)

02.07.2001         Radfahrt: Amsterdam - Haarlem: Frans-Hals-Museum, St. Bavokerk, Rathaus, Vleeshal, Teylers Museum - Noordwijk

03.07.2001         Radfahrt: Noordwijk - Leiden: Universität mit dazugehörigen Museum und Bibliothek (Wim Blockmans), St. Pieterskerk - Noordwijk

04.07.2001         Radfahrt: Noordwijk - Den Haag: Mauritshuis, Internationaler Gerichtshof, Binnenhof

05.07.2001         Radfahrt: Den Haag - Delft: Nieuwe Kerk, Prinsenhof, Reichsmuseum Lambert van Meerten, Keramikmanufaktur - Rotterdam: Historisches Museum (Schielandshuis), Museum Boymans-Van Beuningen, Hafen

06.07.2001       Radfahrt: Rotterdam - Gouda: Stadhuis, Grote Kerk - Utrecht: Universität (Marten Jan Bok), Rijksmuseum Het Catharijneconvent - Bunnik

07.07.2001         Busfahrt von Amsterdam nach Greifswald

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Martin Krieger

2000: Exkursion nach Südindien (Madras, Tiruchirapalli, Madurai, Bangalore, Mysore, Bandipur Nationalpark)

Hauptseminar "Ökonomischer und kultureller Austausch an Koromandel- und Malabarküste"

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North, Prof. Dr. Karl-Heinz Spieß unter Mitwirkung von Dr. Martin Krieger (18.03.-05.04.2000)

1999: Exkursion nach England (London, Oxford, Stradford-upon-Avon, Manchester, Liverpool, Chester, Sheffield, Leeds, Leicester, Cambridge)
Liverpool
Liverpool

Hauptseminar "Die Englische Industrielle Revolution"

Aachen–Brüssel–Calais–Canterbury–Greenwich–London–Oxford–Stradford-upon-Avon–Ironbridge–Manchester–Liverpool–Chester–Sheffield–Leeds–Leicester–Cambridge–Dover–Köln (26.06.-4.07.1999)

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Martin Krieger

1998: Exkursion nach Frankreich (Strasbourg, Breisach, Colmar, Kaysersberg, Haut Kœnigsbourg, Riquewihr, Sélestat, Belfort, Besançon, Dijon, Beaune, Autun, Vezelay, Auxerre, Troyes, Verdun, Metz)
Autun
Belfort
Rundgang in Dijon
Das Hôtel-Dieu ist ein ehemaliges Krankenhaus in Beaune.

Hauptseminar "Deutsch-Französische Beziehungen in der Frühen Neuzeit"

Heidelberg-Rastatt-Strasbourg-Breisach-Colmar-Kaysersberg-Haut Kœnigsbourg-Riquewihr-Sélestat-Belfort-Besançon-Dijon-Beaune-Autun-Vezelay-Auxerre-Troyes-Verdun-Metz-Trier-Koblenz (30.05.-07.06.1998)

Exkursion unter der Leitung von Prof. Dr. Michael North und Dr. Martin Krieger

1997: Exkursion nach Italien (Venedig, Padua, Ferrara, Florenz, Siena, San Gimignano, Pisa, Prato, Mantua, Verona und Riva)
Mantua
Padua
Padua
Venedig
Venedig
 

Hauptseminar "Die Renaissance in Italien"

Exkursion unter Leitung von Prof. Dr. Michael North unter Mitwirkung von Dr. Martin Krieger.