Professor Dr. Dr. h.c. Michael North

Lehrstuhlinhaber

Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte der Neuzeit
Rubenowstraße 2, 17487 Greifswald
Raum 1.08

Tel.: +49 (0)3834 420 3308
north(at)uni-greifswald(dot)de


Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Vita

Michael North, geb. 1954 in Gießen. Studium der Osteuropäischen Geschichte, Mittleren und Neueren Geschichte und Slavistik und 1979 Promotion in Gießen. Danach Museumsausbildung und wissenschaftlicher Museumsdienst in Hamburg und Kiel. 1988 Habilitation in Kiel. Vor und nach der Habilitation Lehre und Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Hamburg, Kiel, Bielefeld und Rostock. Seit 1995 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Geschichte der Neuzeit in Greifswald.

05/2000-03/2011
Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs 619 „Kontaktzone Mare Balticum: Fremdheit und Integration im Ostseeraum“

04/2006-03/2007
Prodekan der Philosophischen Fakultät

04/2007-09/2010
Prorektor der Ernst-Moritz-Arndt-Universität.

Seit 10/2009
Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Internationalen Graduiertenkollegs 1540 "Baltic Borderlands"

Akademisches Jahr 2010/2011

Inhaber der Fulbright Ehrenprofessur für Deutschland-Studien an der University of California at Santa Barbara (UCSB) USA.

2014
Ernennung zum Doctor honoris causa durch den Senat der Universität Tartu (Estland).


Dissertation:
Die Amtswirtschaften von Osterode und Soldau. Vergleichende Untersuchungen am Beispiel des Herzogtums Preußen in der zweiten Hälfte des 16. und in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts, Berlin 1982.

Habilitationsschrift: Geldumlauf und Wirtschaftskonjunktur im südlichen Ostseeraum an der Wende zur Neuzeit (1440-1570), Sigmaringen 1990.

Curriculum Vitae

Forschungsschwerpunkte
Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte Europas
Geschichte der Niederlande
Geschichte des Ostseeraumes
Geld- und Bankengeschichte
Kunstmärkte und -sammlungen (1400-1900)